Natur und Geocaching – ein Spannungsfeld ?!

Der Beirat bei der Unteren Landschaftsbehörde des Kreises Mettmann führt im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit am 16.11.2011 ab 19:00 Uhr seine Jahresveranstaltung durch. In diesem Jahr lautet das Thema „Natur und Geocaching – ein Spannungsfeld?“.

Zu dieser Veranstaltung sind natürlich auch Geocacher aus der Region eingeladen, die sich sachlich und inhaltlich an dem Thema beteiligen möchten.  Das Programm der Veranstaltung sieht wie folgt aus:

  • Geocaching – eine Einführung
    (Robbin Gajda, Geocacher aus Heiligenhaus),
  • Geocaching – Spannungsfelder zur Forstwirtschaft?
    (Dr. Eberhard Piest, Spee’sche Forstverwaltung),
  • Pause
  • Geocaching – Spannungsfelder zur Jagdausübung
    (Gerd Spiecker, Vorsitzender der KJ D.dorf-Mettmann)
  • Geocaching  – Spannungsfelder zum Naturschutz
    (Tilman Jahn, NABU Bonn)
  • Abschlussdiskussion

Für die Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich. Da der große Sitzungssaal der Kreisverwaltung über begrenzte Kapazitäten verfügt, kann jedoch nicht garantiert werden, dass genügend Plätze zur Verfügung stehen.

Adresse: Gebäude 1 der Kreisverwaltung Mettmann, Düsseldorfer Str. 26, Großer Sitzungssaal, 40822 Mettmann

flattr this!

Dieser Beitrag wurde unter Geocaching Events, Sonstiges abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Natur und Geocaching – ein Spannungsfeld ?!

  1. Pingback: Geocaching und Naturschutz - Präsentation des NABU | Der-Geocacher.de

  2. Pingback: Mit GPS durch Wald und Flur - Bericht der RP-Online | Der-Geocacher.de

  3. Pingback: Einseitig - einseitiger - Rheinische Post ! | Der-Geocacher.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>